Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 

 

In Duderstadt haben wir im Tabalugahaus der Peter Maffay Stiftung gewohnt. Das Haus ist sehr schön groß und komfortabel ausgestattet.

Wir haben unter anderem das Grenzlandmuseum in Eichsfeld besucht und waren auf dem Bio-Bauernhof der Heinz Sielmann Stiftung. Einige waren auch im Schwimmbad in Leinefelde. Neben einer Stadtführung durch die historische Altstadt konnte man auch das Rathaus in Duderstadt besichtigen. Das Essen war spitze, vor allem die selbst gemachte Pizza von Hausmeiter Olli. Die Klassenfahrt hat allen sehr gut gefallen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Aug in Aug mit einem Star

Einem echten "Star" mal in die Augen schauen? Und nicht nur das, sondern sogar von einem Fernsehstar interviewt werden? Diese besondere Gelegenheit hatten am Sonntag, den 28.0.4.2013 zwei Schüler der EKS in Gießen, beim alljährlichen Flohmarkt des Round-Table Gießen.

Im vergangenen Jahr war eine Schulpartnerschaft mit einer Schule in Irland entwickelt worden. Nachdem eine Klasse der irischen Schule im Februar 2012 in Marburg zu Besuch war, konnten im Juni letzten Jahres zwei Klassen der EKS nach Irland reisen. Möglich wurde die Reise durch viele, viele Spenden.

Einer der half, diese Spenden zu bekommen, war Willi Weitzel, vielen bekannt durch seine Sendung "Willi will´s wissen". Willi hatte seine Kontakte in seine alte Heimat genutzt und den Round-Table in Gießen um Unterstützung gebeten.

Am Sonntag war nun endlich Gelegenheit, dass sich die Schüler und LehrerInnen bei Willi und bei Herrn Ihle, dem Präsidenten vom Round-Table, bedanken konnten. Und damit die Zuschauer in der Hessenhalle verstehen konnten, worum es bei der Reise eigentlich ging, hat Willi zwei Schüler auf die Bühne gebeten und sie (wie im Fernsehen) interviewt! Während die Zuschauer alle fleißig Fotos machten, nahm Dennis das Gespräch mit seinem Aufnahmegerät auf ...

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Aktionswoche Handwerk Besuch im BBZ 2012


Am 4.9.2012 besuchte ich das BBZ und informierte mich über den Beruf des Elektronikers.
Herr Reiner Kahle und ein Auszubildener hielten einen Vortrag über die verschiedenen Berufsfelder im Elektrohandwerk und die Anforderung in diesem Beruf. In diesem Beruf muss man beispielsweise schwindelfrei und nicht farbenblind sein.
Dann folgte ein praktischer Teil bei dem wir elektronische Versuche unter Anleitung ausprobieren konnten.
Am Tag darauf besuchte ich mit einem Mitschüler die Veranstaltung des Maler und Lackierer Handwerks.
Nach einer kurzen Einführung durfte die Gruppe gleich praktisch arbeiten.
Wir haben einen Keilrahmen farbig grundiert wobei der Meister uns verschiedene Pinseltechniken zeigte.
Während der Trockenzeit sahen wir einen Film über die beruflichen Möglichkeiten des Malers und Lackierers.
Mit Hilfe einer Musterschablone tupften wir mit einer zweiten Farbe anschließend ein Motiv auf den Keilrahmen. Den Keilrahmen durften wir mit nachhause nehmen.
Die Veranstaltungen waren informativ und haben mir beide sehr gut gefallen.
Am interressantesten fand ich die Versuche in der Elektrowerkstatt.
Von Christopher Gebauer

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Tanisha und Chrissi machen das Frühstück für die HR-Bigband

kopie von img 0424

Am 19.11.2012 bereiteten Tanisha Mitschke und Christopher Gebauer im Bürgerhaus Cappel ein Frühstücks-Buffet für die HR-Bigband zu. Die beiden Jugendlichen absolvierten damit ihre Projektprüfung. Die Musiker waren von dem Frühstück begeistert und waren mit dem Service rundum zufrieden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Klassenfahrt nach Freiburg

Von 29.05.2012-01.06.2012 waren wir in Freiburg.

Wir wohnten in der Karthäuserstraße im Katholischen Lehrlingsheim (10 Minuten bis zur Altstadt). Dort gab es jeden Morgen ein schönes Frühstück. Ansonsten haben wir in der Stadt verschiedene Lokale besucht und immer gut gegessen. Am ersten Abend hatten wir eine Führung von Max aus Freiburg.

Roma und Lucas besuchten das Badenova Stadion und die anderen erkundeten die Stadt.

Am Mittwoch waren wir im Planetarium und haben in die Sterne geschaut.

Wir waren oft beim Münsterplatz und in der Altstadt, einige haben eine Führung im Münster mitgemacht und die anderen waren im Museum Colombischlössle.

Am Donnerstag fuhren wir mit der längsten Seilbahn Deutschlands auf den Berg Schauinsland (1284 Meter hoch).

Wir fanden die Klassenfahrt sehr schön.

Von Tanisha Mitschke, Veronique Espach und Lucas Domnick