Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ende Oktober machte die Grundstufenklasse der Förderschule der EKS von Herrn Ebenig einen Ausflug nach Gießen - Lützellinden zur Kelterei Schmidt.

IMG 0893 IMG 0865

IMG 0898

Nachdem die Schülerinnen und Schüler morgens genügend Äpfel gesammelt hatten, wurden diese zunächst gewaschen, gehäckselt und anschließend gepresst. Zum Abschluss konnten sich alle eine Flasche vom frisch gepressten Apfelsaft abfüllen und mit nach Hause nehmen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

gruppenbild vor tomatenhausDraußen arbeiten, von Natur umgeben sein und mit lebendigen Dingen umgehen. Das ist auch für viele junge Menschen, die keine Regelschule besuchen, attraktiv. 8 Schülerinnen und Schüler der Erich-Kästner-Schule wollten es daher genauer wissen und besuchten den Dienstleistungsbetrieb der Stadt Marburg, genauer den Sitz der Abteilung Grünflächenunterhaltung in der Ockershäuser Allee.

Weiterlesen: Erich-Kästner-Schule erkundet die Stadtgärtnerei

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Den Kindern der Förderschule bieten wir auch im laufenden Schuljahr in Kooperation mit der BLISTA eine pferdegestützte Bewegungstherapie im Rahmen des Ganztages an. Inhaltliche Schwerpunkte sind der direkte Kontakt und Umgang mit dem Pferd, die Vorbereitung des Pferdes für das Reiten und Übungen am und auf dem geführten Pferd. Durch das Putzen und Streicheln der Pferde werden bestehende Ängste gegenüber dem großen Tier ab- und das Selbstwertgefühl der Schüler/innen aufgebaut. Der Rhythmus des Pferdes spricht auf vielfältige Art und Weise die Wahrnehmung der Kinder an. Es kommt zu einem dauernden Wechsel zwischen An- und Entspannung und zeitgleich werden motorische Übungen wie das Gleichgewicht geschult. Unsere Kinder genießen mit großer Freude das Glück, das nun einmal nur auf dem Rücken eines Pferdes erlebbar ist.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

OP Bericht Kunst Förderschule

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

 20170913 103434

Am Mittwoch, den 13. September 2017 starteten eine Schülerin und sechs Schüler aus der Mittel- und Hauptstufe in Richtung Aquamar, um dort an einem wettbewerbsfreien Angebot der „Special Olympics“ teilzunehmen. Viele tolle Aktionen standen auf dem Programm, die Iven, Maya, Finn, Leon, Can, und Nico sofort begeistert ausprobierten. So konnte man z. B. aus Schwimmnudeln ein Floß bauen. Das erwies sich als nicht so einfach und es musste ein wenig experimentiert werden, bis die tragfähigsten Modelle gebaut waren. Elias schaute sich zuerst einmal das Schwimmbad und das Treiben seiner Mitschüler an, bevor auch er sich -mit den Füßen- in die Fluten stürzte. Und es sehr genoss.... Ganz begeistert von dieser Erfahrung, probierte er dann eine Taucherbrille und Taucherflossen an!

Der inklusive Tauchclub „Die Wasserflöhe“ aus Darmstadt bot ein besonderes Highlight an: Man durfte tauchen! Und das nach einigen Vorübungen mit Taucher-brille, Flossen und Sauerstoffflasche! Maya und Iven trauten sich sofort und probierten mutig alles aus. Besonders Iven erwies sich als echtes Naturtalent und begeisterte die Tauchlehrer! Nach kurzer Zeit beherrschte er die Technik des Atmens und des Auf- und Abtauchens und ließ sich von einem „James-Bond-Düsenantrieb“ durch das Becken ziehen.Can, Maya, Finn, Leon, Tim und Nico probierten in der Zwischenzeit aus, wie man am besten über das Wasserlaufband von einer Seite des Beckens zur anderen läuft! Gar nicht so einfach....

Viel Spaß hatten alle dann in den Wasserlaufbällen. Puh, das war aber auch anstrengend, so dass es gut war, dass man nur wenige Minuten in den Bällen bleiben durfte! Auf der Wasserrutsche wurde getestet, wer am schnellsten wieder unten war....

Bevor es wieder zurück zur Schule ging, erhielten alle Schülerinnen und Schülern eine Medaille!