Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

In den letzten Jahren hat sich das Kollegium der Förderschule intensiv mit der Frage nach der Berufsorientierung der Schülerinnen und Schüler beschäftigt. Für ein schuleigenes Curriculum BO wurden eigene Kurse in den Bereichen Holz, EDV, Küche und Garten entwickelt und regelmäßig durchgeführt. Im Vordergrund stand und steht dabei immer, die Stärken der/des einzelnen Schülerin/Schülers herauszufinden, um eine optimale Berufsorientierung geben zu können. Eine eventuell notwendige behinderungsspezifische Anpassung an die Anforderungen in einem Arbeitsfeld wird erarbeitet. Die Schülerinnen und Schüler erhalten regelmäßige Rückmeldungen und Beratungen über die Mitarbeit in den Kursen.

Mit (Praktikums-) Betrieben und Berufsschulen in Marburg wurden Kooperationen hergestellt. Mit der Arbeitsagentur in Marburg erfolgt regelmäßig ein Austausch über die zukünftigen Entlassschüler für eine Perspektivplanung. Das schuleigene BO-Konzept wird fortlaufend evaluiert und an die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler mit dem Förderbedarf körperliche und motorische Entwicklung angepasst.

Wenn Sie auf das Bild klicken, erhalten Sie in einem neuen Fenster eine pdf-Datei mit einer Übersicht über das Schulcurriculum Berufsorientierung der Förderschule:

Bild Schulcurriculm BO