Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Anlage ist sehr großzügig gestaltet. Auf ihm steht eine nachgebildete Lokomotive mit einem britischen Reisezugwagen, der zum Souvenirlädchen umfunktioniert wurde. Danach kommt man in einen Raum, in der sich die Kasse und eine Karte des ehemaligen Streckennetzes der „Cork, Bandon and South Western Railway“ befinden. Dann eine Halle, in der Requisiten, Bilder, Texttafeln, Fakten etc. zur Bahnstrecke stehen. Dort wurde auch ein kleiner Film zum Thema gezeigt. Von dort ging eine Tür nach draußen. Dort waren ganze Städte unter freiem Himmel nachgebildet. Clonakilty, sprich „Klounäkilty“ mit seinen vier Kirchen, von der eine zum Postamt umgewidmet wurde, Bandon, sprich „Bännden“ mit seinem Viehmarkt und vieles mehr. Zwischen diesen Modellstädten fuhren Modellzüge umher (Die Spurweite der Modellbahn war mir unbekannt, bildeten aber Meterspurzüge nach). Dort gab es auch eine Aussichtsplattform, von der man die ganze Anlage sehen konnte. Dann kam man wieder in die Halle. Neben der Halle stand noch ein britischer Reisezugwagen, diesmal zum Restaurant umgebaut.

Ich fand diesen Ausflug sehr spannend, zumal er ja nur für mich organisiert wurde. Für alle Eisenbahnbegeisterten, die dieses kleine Städtchen besuchen, ist dieser Besuch ein Muss und ein Highlight. Besonders für Rollstuhlfahrer ist es gut, weil spezielle Rampen gebaut wurden.

Model railway village